Hybridbauweise aus Massivholzbau, Holzrahmenbau und/oder Betonbau

Mit welcher Bauweise würden Sie bauen?

Jede Bauweise hat Ihre Vorteile, weiterhin gibt es die unterschiedlichsten Ansprüche und Anforderungen an die einzelnen Bauteile. So ist es oft schwer sich für eine einzelne Bauart zu entscheiden. Die Hybridbauweise als Kombination von Massivholz- und Holzrahmenbauweise ist oft eine interessante Variante um kosteneffizient zu bauen, und dabei die ökologischen und wohngesunden Vorteile fest im Blick zu behalten


Gleiches gilt für den Objekt- und Geschosswohnungsbau, wo hohe statische Anforderungen und ein besonderer Schallschutz eine große Rolle spielen. Hier ist auch die Kombination mit dem Baustoff Beton eine gute Wahl.

Aus diesem Grund legen wir als erstes die Ansprüche, Anforderungen und Bedürfnisse des Gebäudes an die einzelnen Bauteile fest. In Kombination mit den verschiedenen Bauweisen und Materialen können alle architektonischen und technischen Anforderungen in Einklang gebracht werden. Es ergibt sich ein absolut flexibles Bausystem für alle Bauwerke vom Einfamilienhaus bis zum Großobjekt, ohne die ökologischen und energiesparenden Aspekte aus den Augen zu verlieren.


Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne und umfassend.

Stärken der Hybridbauweise im Überblick:

  • flexibles Bausystem, individuelle Planung möglich
  • verkürzte Bauzeit durch werksseitig vorgefertigte Gebäudehüllen
  • Nutzung der jeweiligen Vorteile der einzelnen Bauweisen
  • besonders geeignet für den Objektbau
  • hohe statische Anforderungen sind umsetzbar
  • Energiesparende, ökologische und trockene Gebäudehülle (Holzbauweise)
  • Nachwachsender Rohstoff Holz (klimaneutral)
  • Schadstofffreies Bauen für ein gesundes Raumklima
  • Hoch energieeffiziente Gebäudehülle, ideal geeignet für energieautarke Gebäude
  • Diffusionsoffene und atmungsaktive Außenbauteile